Social Rides

Nur hier zum Kuchen essen.
Social Rides

Kurbeln, kurbeln, kurbeln Social Rides der CYCLE TOUR 2022

Unsere Social Rides richten sich an Rad-Freaks, Windschattenfahrer:innen, Newbies und an Menschen, die ihr Rad mal wieder aus der Garage holen wollen. Denn eine Sache teilen wir alle: Die Leidenschaft zum Radfahren.

Jeden Donnerstag CYCLE TOUR CLUB Ride

Der CTC Ride ist ein Social Ride, der (natürlich wetterabhängig) jeden Donnerstag um 18 Uhr auf der Sternbrücke startet.

  • Treff? Immer donnerstags, 18 Uhr auf der Sternbrücke Magdeburg
  • Wer kann mitkurbeln? Alle, die ein Rennrad oder Gravelbike haben.
  • Wie schnell wird das Ganze? 25-27 km/h
  • Wie viel? Zwischen 50 und 70 km - zur Route
  • Charakter? Entspannt, es wird auf alle gewartet.

Jeden 2. Mittwoch GRL PWR Ride

Am Mittwoch, den 1. Juni, starten wir unseren ersten GRL PWR Ride! #girlsridetoo
Danach wollen wir mit euch den Abend in der Schweizer Milchkuranstalt ausklingen lassen.

  • Treff? jeden 2. Mittwoch, 18 Uhr auf der Sternbrücke
  • Wer kann mitkurbeln? Alle Cyclistas, die ein Rennrad oder Gravelbike haben.
  • Wie schnell wird das Ganze? 24-25 km/h
  • Wie viel? Ungefähr 40 km - zur Route
  • Charakter? Entspannt, es wird auf alle gewartet
  • Daten: 1. Juni, 15. Juni, 29. Juni, 13. Juli, 27. Juli usw.

Jeden Mittwoch Midweek Moodride | by FlaR

Die Feierabendrunde für die arbeitende Gesellschaft und der Early Bird Ride für Studierende in Magdeburg. Vereinzelte Ortsschilder oder Climbs können attackiert werden, oben wird umgedreht und sich wieder einsortiert.

  • Treff? immer mittwochs, 18 Uhr auf der Sternbrücke
  • Wer kann mitkurbeln? Alle, die ein Rennrad oder Gravelbike haben.
  • Wie schnell wird das Ganze? 30-32 km/h
  • Wie viel? Ungefähr 70 km - zur Route
  • Charakter? Zügig, vereinzelte Ortsschilder oder Climbs können attackiert werden, oben wird umgedreht und sich wieder einsortiert.

23. Juli CYCLE TOUR meets Asphaltrauschen in Halle

Am 23. Juli geht's für alle nach Halle! Gemeinsam mit Asphaltrauschen planen wir für euch einen fantastischen Social Ride in Halle. Wir fahren ungefähr 100 km und bauen auch dieses Mal einen kleinen Zwischenstopp ein, damit alle Speicher wieder gefüllt werden können. #ohnemampfkeinkampf

  • Treff? 23. Juli, 10:30 Uhr, Am Steintor, Halle (Saale)
  • Wer kann mitkurbeln? Alle, die ein Rennrad oder Gravelbike haben.
  • Wie schnell wird das Ganze? 27-29 km/h
  • Wie viel? Ungefähr 100 km - Route folgt
  • Charakter? Es wird auf alle gewartet!

#helmpflicht Social Ride Rules

SOCIAL RIDES – KEIN RADRENNEN!
Social Rides sind keine Rennen. Wir fahren entspannt als Gruppe los und kommen auch als Gruppe gemeinsam am Ziel an. Je nach Wind und Wetter streben wir ein Tempo zwischen 24 und 30 km/h an.

GRUPPENTEILUNG
Bei einer größeren Gruppe gibt es oft verschiedene Leistungsniveaus, dementsprechend könnte die Gruppe bei Bedarf geteilt werden.

STRECKE
Vor jedem Ride solltest du die aktuelle Route heruntergeladen haben. Die Routen findest du in der App Ridee sowie in unserem Komoot Account.

WAS DU MITBRINGEN SOLLTEST
Es herrscht Helmpflicht! Keine Ausnahmen. Außerdem solltest du bei Bedarf immer an dein Fahrradlicht denken. Bring genügend Trinkflaschen und ggf. Snacks mit, die schnell Energie liefern. Vergewissere dich, dass dein Fahrrad in einwandfreiem Zustand ist, und nimm zur Sicherheit Fahrradwerkzeug, wie Reifenheber oder Multi-Tools, einen Ersatzschlauch und eine Luftpumpe mit.

VERHALTEN IN DER GRUPPE
Gib der Gruppe stets ein Zeichen, wenn du dich unwohl fühlst oder das Tempo zu schnell ist. Mit dem Wort "KÜRZER" weiß die Gruppe, dass sie langsamer fahren muss. Du solltest die gängigen Hand- bzw. Warnzeichen kennen, die beim Fahren in einer Gruppe erforderlich sind. Falls du sie nicht kennst, schau dir das Video an.

Kreuzungen werden als geschlossene Gruppe überquert: Eine Fahrradgruppe ab 15 Personen gilt gemäß §27 StVO als geschlossener Verband und ist als ein Fahrzeug zu betrachten. Wir fahren immer in Zweierreihe nebeneinander und bleiben zusammen. Wenn die ersten Fahrzeuge (Fahrräder) eines Verbandes in eine Kreuzung eingefahren sind, müssen die restlichen Fahrzeuge (Fahrräder) folgen, auch wenn die Ampel zwischendurch auf „rot“ umspringt.

Die Teilnahme an den Social Rides erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.